| 02:37 Uhr

Werners Einsatz gegen Dortmund ist ungewiss

Leipzig. Timo Werner ist nach seiner Zwangspause wegen einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur bei RB Leipzig wieder ins Training eingestiegen. Der Stürmer absolvierte am Dienstag beim Bundesliga-Vierten eine individuelle Einheit. dpa/swr

"Wie geplant versuchen wir jetzt die Belastung zu steigern. Vielleicht kann er morgen schon mit der Mannschaft mittrainieren", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl. Ob der 21-Jährige am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund auflaufen kann, werde sich kurz vorher entscheiden.