| 02:42 Uhr

Wellinger – so weit wie noch nie

Andreas Wel linger (21) flog 238 Meter weit: "Ein ziemlich geiles Gefühl."
Andreas Wel linger (21) flog 238 Meter weit: "Ein ziemlich geiles Gefühl." FOTO: dpa
Oberstdorf. Mit seinem doppelten Schanzenrekord sorgt der 21-jährige deutsche Skiadler für den Höhepunkt beim Skifliegen in Oberstdorf. Für Siege reichte seine Gala aber nicht. dpa/jam

Mit einem breiten Grinsen posierte Andreas Wellinger nach dem weitesten Flug seiner Karriere an der Seite von Bayern-Star Robert Lewandowski, nur die sportliche Krönung seiner Gala beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf blieb dem 21-Jährigen verwehrt. Obwohl Wellinger am Sonntag auf dem WM-Bakken von 2018 seinen erst 24 Stunden alten Schanzenrekord noch einmal um dreieinhalb Meter auf 238 Meter schraubte, musste er sich in dem nach einem Durchgang wegen zu starken Windes abgebrochenen Wettbewerb wie schon am Vortag mit Platz zwei hinter Doppelsieger Stefan Kraft aus Österreich begnügen. "Natürlich hätte ich gerne gewonnen. Aber ich bin extrem zufrieden. Ich bin, glaube ich, selten so sehr aus mir rausgegangen, weil dieses Gefühl, so weit zu fliegen, genau das ist, wonach wir streben", so Wellinger. "Mit dem Schanzenrekord war das ein ziemlich geiles Gefühl."

Begeistert war der Bayern-Fan auch vom kurzen Zusammentreffen mit Lewandowski nach dem ersten Durchgang. "Das war ein cooler Moment, wenn man so eine Legende treffen darf", berichtete Wellinger und fügt stolz hinzu: "Er war fasziniert von dem, was wir machen."

Schon am Vortag hatte Wellinger vor 18 800 Zuschauern mit 234,5 Metern im ersten Durchgang für das Highlight gesorgt. "Ich habe lange nicht mehr so viel Adrenalin im Körper gehabt wie nach diesem Sprung. Es war grandios", sagte der 21-Jährige.

Überschattet wurde die Skiflug-Party an der für rund zwölf Millionen Euro umgebauten Schanze vom Sturz des Österreichers Gregor Schlierenzauer am Sonntag. Der 27-Jährige, der nach einjähriger Pause erst jüngst in den Weltcup zurückgekehrt war, zog sich dabei nach einer ersten Diagnose eine starke Brustprellung und ein Hämatom im Oberschenkel zu.