ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Wellinger gewinnt Sommer Grand Prix in Hinterzarten

Andreas Wellinger
Andreas Wellinger FOTO: dpa
Hinterzarten. Skispringer Andreas Wellinger hat den dritten Wettbewerb des FIS Sommer Grand Prix gewonnen. Der 20-jährige vom SC Ruhpolding setzte sich am Samstag in Hinterzarten mit Weiten von 99,5 und 103,5 Metern knapp vor dem Polen Maciej Kot (99/105,5 Meter) und Stefan Kraft (99/104,5) aus Österreich durch. dpa/jam

Erstmals im diesjährigen Sommer Grand Prix stand damit ein Deutscher ganz oben. Zuletzt hatte Richard Freitag 2013 das Heimspiel für sich entschieden. "Ich will dran bleiben und so weitermache", so Wellinger, der in Wisla bereits Dritter wurde, zufrieden. Nach seinen beiden Siegen in Courchevel und Wisla baute Kot die Führung in der Gesamtwertung aus.

Zur Freude von Bundestrainer Werner Schuster erreichten alle sieben gestarteten deutschen Athleten das Finale der besten 30. Am Ende standen fünf unter den Top-Acht. "Ich bin natürlich sehr zufrieden mit der Teamleistung, das war eine tolle Geschichte", sagte Schuster.