| 02:42 Uhr

VfB Stuttgart erkämpft sich ein 1:1 in Braunschweig

Braunschweig. Trotz einer Halbzeit Überzahl konnte auch Eintracht Braunschweig den VfB Stuttgart nicht bezwingen. Der Spitzenreiter der 2. dpa/bl

Fußball-Bundesliga rettete im Spitzenspiel am Montagabend bei den Niedersachsen zu zehnt ein 1:1 (1:1). Dank des Punktes bauten die im neuen Jahr noch ungeschlagenen Stuttgarter den Vorsprung in der Tabelle weiter aus und liegen vier Zähler vor Verfolger Union Berlin. Die Braunschweiger bleiben Tabellenvierter. Stuttgart bejubelte vor 23 000 Zuschauern im Eintracht-Stadion die Führung von Carlos Mané schon in der 3. Minute. Vier Minuten vor der Pause sah aber Marcin Kaminski Gelb-Rot. Den Foulelfmeter nutzte Braunschweig zum Ausgleich durch Ken Reichel (42.).