| 02:41 Uhr

Union muss spätes Remis hinnehmen

Nürnberg. Der 1. FC Union Berlin bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen, hat aber in letzter Minute die Tabellenführung verpasst. dpa/jam

Die "Eisernen" führten am Sonntag im Topspiel beim 1. FC Nürnberg bis wenige Sekunden vor Schluss mit 2:1, mussten sich aber doch mit einem 2:2 (0:0) zufrieden geben. Kapitän Hanno Behrens rettete den Franken mit seinem Tor in der 90. Minute noch einen Punkt. Simon Hedlund (47.) und der Ex-Nürnberger Sebastian Polter (66.) hatten die Gäste zweimal in Front gebracht. Cedric Teuchert (56.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich.