| 02:43 Uhr

Union Berlin peilt gegen "angeschlagenen Boxer" achten Heimsieg an

Berlin. Fußball-Zweitligist Union Berlin peilt an diesem Sonntag (13.30 Uhr) im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten VfR Aalen den achten Heimsieg der Saison an. dpa/jam

"Wir wollen unsere Serie zu Hause unbedingt weiterführen", sagte Union-Trainer Norbert Düwel am Freitag. Im Stadion An der Alten Försterei sind die Köpenicker seit sechs Begegnungen in Folge ungeschlagen. Es gab dabei fünf Siege und ein Remis. Die Aalener reisen als Tabellenletzter an, sind aber seit vier Begegnungen ungeschlagen. "Aalen wird gegen uns alles geben. Wir sollten vermeiden, diesen Gegner zu leicht zunehmen", so Düwel. "Angeschlagene Boxer sind am gefährlichsten".