ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:12 Uhr

Turnen
Überraschung auf der Geburtstagsfete

Die Video-Reportage über die Turntalenteschule Lausitz interessierte nicht nur die Cottbuser Nachwuchsturner, die sich bei der Veranstaltung am Samstag noch einmal für ihren wiederholt eingefahrenen Meistertitel feiern lassen durften.
Die Video-Reportage über die Turntalenteschule Lausitz interessierte nicht nur die Cottbuser Nachwuchsturner, die sich bei der Veranstaltung am Samstag noch einmal für ihren wiederholt eingefahrenen Meistertitel feiern lassen durften. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Bei der 25-Jahr-Feier des SC Cottbus werden mit Arved Hartlich und Karsten Oelsch zwei wichtige Protagonisten geehrt. Von Jan Lehmann und Mirjam Danke

„Die Abendveranstaltung ist gesichert“, freute sich Karsten Oelsch nach dem geglückten Bundesliga-Auftakt der Cottbuser Turner gegen Heilbronn (siehe Extra-Text). Keine Stunde später stand der standortverantwortliche Trainer am Bundesstützpunkt Cottbus am Samstagabend in der Nebenhalle der Lausitz-Arena auf der Bühne.

Auf der Jubiläumsfeier anlässlich des 25. Geburtstages des SC Cottbus wurden sowohl Oelsch als auch SCC-Präsident Arved Hartlich mit einer besonderen Auszeichnung überrascht. Oelsch, der mit dem SCC viele Meistertitel gewann und dessen Schützlinge unzählige Medaillen holten, wurde mit der Ehrenplakette des Märkischen Turnerbundes Brandenburg (MTB) geehrt. „Das ist auch euer Preis“, rief der sportliche Leiter der Cottbuser sichtlich bewegt den Turnern und Vereinsmitgliedern zu. „Wir haben viele Stunden hart gearbeitet.“

Hartlich konnte sich über die Ehrennadel des MTB in Gold freuen. Kein Geringerer als Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) heftete sie dem SCC-Präsidenten ans Revers. Der Landesvater würdigte die 25 Jahre des Vereins als „sagenhafte Erfolgsgeschichte“. Die Lausitzmetropole habe sich in dieser Zeit zur „absoluten Turnerhauptstadt“ entwickelt.

1993 musste der Verein neu gegründet werden, nachdem der alte SC Cottbus – ein sportartenübergreifendes Relikt der DDR – zerbrochen war. Woidke betonte: „Hier wurde etwas geschafft, was viele andere ostdeutsche Vereine nicht geschafft haben – der Tradition eine Zukunft zu geben.“ Dank „vieler guter Seelen“ sei der „Umbruch zum Aufbruch genutzt“ worden.

Karsten Oelsch, der sportliche Leiter des SC Cottbus, bekam von Nico Gärtner, Vizepräsident Leistungssport beim MTB, die Ehrenplakette des Märkischen Turnerbundes (MTB). Rechts: MTB-Geschäftsführerin Katrin Fuhrmeister.
Karsten Oelsch, der sportliche Leiter des SC Cottbus, bekam von Nico Gärtner, Vizepräsident Leistungssport beim MTB, die Ehrenplakette des Märkischen Turnerbundes (MTB). Rechts: MTB-Geschäftsführerin Katrin Fuhrmeister. FOTO: Steffen Beyer
Ministerpräsident Dietmar Woidke überreicht SCC-Präsident Arved Hartlich (l.) die Goldene Ehrennadel.
Ministerpräsident Dietmar Woidke überreicht SCC-Präsident Arved Hartlich (l.) die Goldene Ehrennadel. FOTO: Steffen Beyer
Ein Buffet durfte natürlich nicht fehlen bei der Jubiläumsfeier für Vereinsmitglieder und Gäste.
Ein Buffet durfte natürlich nicht fehlen bei der Jubiläumsfeier für Vereinsmitglieder und Gäste. FOTO: Steffen Beyer