| 02:40 Uhr

Trotz Blitzstart: Union Berlin will "Schippe drauf legen"

Berlin. (dpa/noc) Die Aussichten scheinen blendend. Union Berlin bleibt hartnäckig an den Aufstiegsplätzen dran.

In den nächsten Wochen könnten die "Eisernen" in der Auswärtspartie beim Karlsruher SC sowie beim Heimspiel-Doppelpack gegen München und Würzburg die Position festigen. "Wir haben von der ersten Minute an ganz klar gezeigt, dass wir gewinnen wollen", sagte Trainer Jens Keller nach dem 3:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld. Allerdings dürfen sich die Berliner Fußballer durch die sieben Punkte in den ersten drei Spielen des Jahres und Rang vier in der 2. Liga nicht zurücklehnen. "Wir müssen noch eine Schippe drauf legen, wenn wir ganz nach vorn wollen", erklärte Emanuel Pogatetz. Beim KSC fehlt indes Felix Kroos wegen seiner fünften Gelben Karte.