ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:47 Uhr

Radsport
Worrack rast erneut zum WM-Titel

Trixi Worrack gewann ihren fünften WM-Titel im Teamzeitfahren.
Trixi Worrack gewann ihren fünften WM-Titel im Teamzeitfahren. FOTO: Augenklick / Roth/Augenklick
Innsbruck. Sie hat es wieder getan! Trixi Worrack aus Dissen fährt bei der Rad-WM in Innsbruck erneut zur Goldmedaille. Von dpa und LR

Trixi Worrack ist fünf Tage vor ihrem 37. Geburtstag wieder Weltmeisterin im Teamzeitfahren. Sie holte den Titel in dieser Disziplin zum fünften Mal. Die Radsportlerin aus Dissen in der Nähe von Cottbus war am Sonntag zum Auftakt der Rad-WM in Innsbruck mit ihrem Canyon-Sram-Team, in dem auch die Saarbrückerin Lisa Klein fährt, nicht zu schlagen.

Das Siegerteam brauchte über 54,1 Kilometer 1:01,46 Stunden. Der große Favorit Sunweb wurde mit 29 Sekunden Rückstand nur Dritter. Dazwischen schob sich noch Boels Dolmans aus Belgien (+22).

Trixi Worrack (RK Endspurt Cottbus) ist der Dauerbrenner des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Die gebürtige Lausitzerin ist seit 1998 ununterbrochen bei Weltmeisterschaften am Start. In Innsbruck tritt sie noch im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen.

Im RUNDSCHAU-Interview hatte Trixi Worrack in dieser Woche erklärt, wie wichtig ihr dieses Teamzeitfahren ist: „Ich mag diesen Wettbewerb total gern. Und so wie es aussieht, gibt es ihn in dieser Form wohl zum letzten Mal. Da hänge ich mich voll rein, wir wollen auf eine Medaille fahren.“

Worrack, die vor zwei Jahren schwer gestürzt war, wechselt nach drei Jahren in Diensten des Canyon SRAM-Teams in der kommenden Saison zur neu gegründeten Frauen-Mannschaft von Trek.

Trixi Worrack (l.) jubelt mit ihrem Team auf dem Podium.
Trixi Worrack (l.) jubelt mit ihrem Team auf dem Podium. FOTO: dpa / Eric Lalmand