ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:53 Uhr

Tennis
Traumstart für Cottbuser Tennis-Damen

Lisa Ruppelt (o.v.l.), Susann Donath, Miriam Binnenbruck, Corinna Niethiedt-da Silva sowie Doreen Krautzig (u.v.l.), Martina..Schlegel und Antje Pohl blieben ohne Punktverlust.
Lisa Ruppelt (o.v.l.), Susann Donath, Miriam Binnenbruck, Corinna Niethiedt-da Silva sowie Doreen Krautzig (u.v.l.), Martina..Schlegel und Antje Pohl blieben ohne Punktverlust. FOTO: Werner Ludwig
Cottbus. Der LTC Cottbus feiert zum Auftakt der Tennis-Saison einen Kantersieg gegen Berlin. Was ist nach dem 9:0 zum Start nun in der Verbandsliga möglich?

Mit drei Wettkampf-Mannschaften sind die Damen vom Lausitzer Tennisclub Cottbus in die Verbandsspiel-Saison 2018 des Tennis-Verbandes Berlin-Brandenburg gestartet.

Mit einem Kantersieg von 9:0 fertigten die Damen 30 aus dem Eichenpark ihre Verbandsliga-Kontrahentinnen vom TK Blau Gold Berlin-Steglitz ab. Lisa Ruppelt, Susann Donath, Miriam Binnenbruck, Corinna Niethiedt-da Silva sowie Doreen Krautzig, Martina Schlegel und Antje Pohl im Einzel sowie alle drei Doppel feierten einen makellosen Einstieg der Platzherrinnen in die Sommer-Wettkampfsaison.

Nicht ganz so einfach hatten es die Damen der Altersklasse 50 in der Verbandsliga gegen den TC Blau Weiß Berlin. Zwei relativ klare Erfolge von Ute Lehmann und Carola Hickmann sowie deren Schwester Angela Hickmann im Match-Tiebreak führten zum verdienten 3:3-Ausgleich nach den Einzeln.Über drei unvorhersehbare Doppel-Erfolge konnten am Ende die Geschwister Hickmann, Ute Lehmann/Erika Pürschel und einem Match-Tiebreak-Sieg mit 12:10 von Regine Pißarek/Gisela Richter über einen 6:3-Gesamtsieg jubeln.

Nach ihrem Aufstieg in die Verbandsliga gastierten die Damen 40 beim Adlershofer TC. Beinahe wäre auch ihnen ein Punktspiel-Traumstart in der Hauptstadt gelungen. Nach fünf Einzel-Erfolgen von Antje Klötzer, Petra Schumann und Katja Fuchs sowie dem Doppel Klötzer / Fuchs ging das 3. Doppel leider mehr als unglücklich mit 10:12 im Match-Tiebreak und damit der Gesamtsieg an die Berliner verloren.