ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Tennis-Wintermeister gekürt

Sebastian Quade (l.) und Christian Jähne holten für den Cottbuser TV 92 den Winter-Titel bei den Herren.
Sebastian Quade (l.) und Christian Jähne holten für den Cottbuser TV 92 den Winter-Titel bei den Herren. FOTO: dpa
Cottbus. Drei Teams haben in diesen Tagen im Sport-Park Cottbus die Wettkämpfe um die Hallen-Mannschaftsmeisterschaft 2016/2017 der Region Süd des Tennis-Verbandes Berlin- Brandenburg beendet. Mit Erfolgen gegen Empor Dahme, Grün Weiß Herzberg, Luckenwalder TC, TC Lindenau und den TC Jüterbog sicherten sich Sebastian Quade und Christian Jähne den Winter-Titel der Herren für den Cottbuser TV 92 vor der Spielgemeinschaft Forst. Werner Ludwig / wlu1

Im Finale der Gruppensieger behaupteten sich die Herren 50 vom SV Großräschen mit 2:1 gegen den TC Blau Weiß Guben. Martin Baldzer im Einzel sowie das Doppel Baldzer/Jens Sponholz verteidigten den Titel der Oldies des Vorjahres erfolgreich.

Unbesiegt blieben die Großräschener Sandra Roblick/Robert Müller in der Mixed-Konkurrenz. Die SG Forst, TV Vetschau, der Lausitzer Tennisclub Cottbus und die BSG Stahl Eisenhüttenstadt hatten gegen die Westlausitzer das Nachsehen.