| 02:38 Uhr

Steffen erwartet keine Medaillen

Budapest. Nach zwei enttäuschenden Olympischen Spielen erwartet Britta Steffen auch in Tokio 2020 noch keine Medaille eines deutschen Beckenschwimmers. "Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Richtung 2024 vielleicht wieder was drin ist", sagte die Doppel-Olympiasiegerin von 2008. dpa/noc

"Wir haben auf jeden Fall Talente. Wir sind nicht schlechter als andere." In London (2012) und in Rio (2016) waren die deutschen Beckenschwimmer ohne Edelmetall geblieben. Knapp ein Jahr nach den Spielen in Brasilien sind die Schwimmer nun bei den Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest gefordert.