| 02:40 Uhr

Spa in den eigenen Wänden

COTTBUS. (tha) Eine entspannte Auszeit vom Alltag kann auch in den eigenen vier Wänden gelingen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, das Zuhause zur Wellnessoase zu machen.

Die Zeitschrift "Für Sie" empfiehlt ein pflegendes Vollbad mit Zusätzen, die nach Pflaume, Zimt oder Sandelholz duften. Währenddessen kann das Gesicht zart knetend massiert werden. Das soll die Durchblutung ankurbeln und so die Nährstoffversorgung des Gewebes verbessern. Wer seine Haut zuvor mit einem Peeling glätten möchte, findet die Zutaten dafür vielleicht in der Küche. Die Webseite www.brigitte.de schlägt ein Salz- oder Zuckerpeeling mit Olivenöl vor. Auch Kaffeesatz und Kokosöl oder Heilerde und Kamillentee könnten dafür verwendet werden. Zum Wohlbefinden tragen außerdem Musik, Kerzenlicht und "Soulfood" bei. Letzteres kann mit "Seelenkost" übersetzt werden. Zum Thema "Essen Sie sich glücklich" hat die Internetseite www.lecker.de eine Liste mit Lebensmitteln zusammengestellt: Schokolade, Banane, Nüsse, Getreide sowie Fisch- und Fleisch. Sie gelten in Maßen genossen als Soulfood, da sie Substanzen enthalten, die den Körper bei der Herstellung des Glückshormons Serotonin unterstützen.