ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:52 Uhr

Steher-Rennen in Erfurt
Schiewer und Schäfer im EM-Finale

Franz Schiewer geht als Favorit ins Finale der Steher-EM an diesem Samstag.
Franz Schiewer geht als Favorit ins Finale der Steher-EM an diesem Samstag. FOTO: Frank Hammerschmidt
Erfurt. Beste Chancen auf den EM-Sieg haben sich am Freitagabend die deutschen Steher Franz Schiewer und Stefan Schäfer erarbeitet. Beide qualifizierten sich souverän fürs Finale am Samstagabend. Von Bodo Baumert

In Forst, dem Lausitzer Mekka des Steher-Sports, besteht Grund zur Vorfreude. Bei der Europameisterschaft in Erfurt gehen die beiden Lausitzer Franz Schiewer und Stefan Schäfer als Favoriten ins Finale. Im ersten Qualifikationsrennen am Freitag setzte sich Titelverteidiger Schiewer vor Schäfer durch – dicht gefolgt von Jeroen Kaldenbach aus den Niederlanden.

Im zweiten Qualifikationsrennen schaffte es der Topfahrer der Niederländer, Reinier Honig hingegen nur als Dritter ins Ziel – hinter dem dritten Deutschen Daniel Harnisch und Emilien Clere aus Frankreich.

Im Finale der besten sieben treten damit am Samstagabend drei deutsche, zwei holländische ein französisches und ein italienisches Duo an.

Favorit bleibt Franz Schiewer, nicht zuletzt, weil sein Schrittmacher Gerd Gessler in Erfurt zu Hause ist. „Gerade auf meiner Heimbahn die Chance auf die Titelverteidigung zu haben, motiviert mich natürlich zusätzlich. Die Unterstützung der Fans wird hoffentlich noch ein paar Prozent mehr Leistung freisetzen“, hofft Schiewer.

Das Finale beginnt um 18 Uhr. Eine Stunde zuvor startet das Derny-Rennen. Hier hat sich Maikel Zijlaard aus den Niederlanden den ersten Startplatz gesichert. Achim Burkert steht als einziger Deutscher im Finale.