| 02:41 Uhr

Schalke siegt und Gladbach patzt

Saloniki/gladbach. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kann sich nach einem hochverdienten 3:0 (1:0)-Sieg beim zweimaligen griechischen Meister Paok Saloniki große Hoffnungen auf den Einzug ins Achtelfinale der Europa League machen. Guido Burgstaller (27. dpa/roe

Minute), Max Meyer (82.) und Klaas-Jan Huntelaar (90.) erzielten im Zwischenrunden-Hinspiel am Donnerstagabend vor 28 000 Zuschauern die Tore. Nach dem vierten Pflichtspiel ohne Niederlage in Serie hat die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl im Rückspiel am kommenden Mittwoch gute Chancen auf den Einzug in die Runde der besten 16.

Indes hat Borussia Mönchengladbach die Chance aufs Achtelfinale so gut wie verspielt. Die Borussia unterlag dem AC Florenz im Hinspiel mit 0:1 (0:1). Mit der Niederlage endete am Donnerstagabend auch die Erfolgsserie unter Trainer Dieter Hecking. Vor 41 863 Zuschauern im Borussia-Park erzielte Federico Bernardeschi (44.) den glücklichen Siegtreffer für die Gäste. Die Niederlage war völlig unnötig, denn Gladbach beherrschte Florenz über weite Strecken nach Belieben.