| 02:41 Uhr

Schalke feiert klaren Sieg – Mönchengladbach hadert

Thessaloniki/Mönchengladbach. (dpa/noc) Der FC Schalke 04 in Hochstimmung, wenig Hoffnung bei Borussia Mönchengladbach – die Lage der deutschen Europa-League-Teilnehmer nach den Hinspielen in der Zwischenrunde ist höchst unterschiedlich. Schalke 04 hat den griechischen Vertreter PAOK Saloniki in dessen Stadion mit 3:0 deklassiert und damit höchstwahrscheinlich das Ticket fürs Achtelfinale gebucht.

Schalkes Trainer Markus Weinzierl war nach dem souveränen Erfolg stolz. "Wie wir das gemacht haben, fand ich sehr beeindruckend", sagte der Coach. Der klare Erfolg gelang mit einer coolen Vorstellung in der hitziger Atmosphäre des Toumba-Stadions.

Dagegen müssen die Mönchengladbacher nach den 0:1-Heimpleite gegen den AC Florenz das Aus befürchten. Ein Freistoß-Tor durch Federico Bernardeschi besiegelte das ungerechte Resultat. "So ist das im Fußball. Wir haben viele hochkarätige Chancen, und Florenz gewinnt durch einen Sonntagsschuss", erklärte Flügelspieler Patrick Herrmann.