| 02:39 Uhr

Schalke 04 gewinnt mit Mühe gegen BFC Dynamo

Berlin. Der FC Schalke 04 hat zum Pflichtspieldebüt von Coach Domenico Tedesco eine peinliche Pokal-Pleite beim Regionalligisten BFC Dynamo verhindert. Nur mit reichlich Mühe setzte sich der Revierclub am Montagabend 2:0 (0:0) bei den Berlinern durch und zog damit in die zweite Runde ein. dpa/kr

Jewgeni Konopljanka (78./90.+1) erzielte beide Treffer und bewahrte den früheren Aue-Trainer Tedesco damit vor einem Fehlstart für die Königsblauen.

Ohne den abgesetzten Kapitän Benedikt Höwedes, der nach Fersenproblemen nicht im Kader stand, zeigte sich die Abwehr des Bundesligisten anfällig. Dies konnte der zehnmalige DDR-Meister aus Berlin jedoch auch in seinem sechsten Spiel im DFB-Pokal nicht zum ersten Torerfolg nutzen.

Vor der Partie wurden 80 BFC-Anhänger in deutlicher Entfernung zum Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark vorläufig festgenommen, nach der Halbzeit zündeten Heim-Fans hinter einem "BFC Dynamo Hooligans"-Plakat Pyrotechnik.