| 02:41 Uhr

Rückschlag für Maximilian Levy

FOTO: Frank Hammerschmidt
Schlechte Nachrichten gibt es von Bahnradsportler Maximilian Levy. Die Titanplatte, die ihm bei der Schlüsselbein-Operation Anfang Januar eingesetzt wurde, muss wegen einer Materialunverträglichkeit entfernt und ersetzt werden.

Das teilte der Cottbuser am Mittwoch über das soziale Netzwerk Facebook mit. Levy: "Im Vordergrund steht natürlich nur eine vollständige Genesung." Die Rückkehr aufs Rad sei derzeit nur Spekulation. Es brauche sicher etwas Zeit, so Levy.