ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Regionalligist SV Babelsberg feiert den fünften Pokalsieg

Falkensee-Finkenkrug.. Regionalligist SV Babelsberg 03 hat sich zum dritten Mal in Serie und zum fünften Mal insgesamt den Brandenburger Fußball-Landespokal gesichert.

Das Team von Trainer Dietmar Demuth feierte am Samstag im Finale vor 1918 Zuschauern einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen Gastgeber und Oberliga-Aufsteiger SV Falkensee/Finkenkrug. Das Endspiel gestaltete sich ausgeglichen. Letztlich setzten sich die Babelsberger dank eines Treffers von Ivo Vukadin nach 41 Minuten durch.
Babelsberg-Coach Dietmar Demuth beklagte sich über den unglücklichen Termin. "Es war schwer, die Mannschaft 14 Tage nach Saisonende noch einmal in Schwung zu bringen", meinte der Trainer, der sich über die 50 000 Euro Antrittsgeld für den DFB-Pokal und die Auslosung für die erste Runde am 6. Juli freut. "Es muss ja nicht gleich der FC Bayern sein, den wollen wir erst im Finale in Berlin treffen", scherzte er. Während des Spiels hatten einige Babelsberger Fans mehrere Rauchbomben gezündet, so dass der Schiedsrichter das Match unterbrechen musste. (dpa/tus)