ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Preetz: Aue-Spiel „wie gemalt“ für Wende

Michael Preetz Foto: dpa
Michael Preetz Foto: dpa FOTO: dpa
Berlin. Hertha-BSC-Manager Michael Preetz hat das Duell gegen Zweitliga-Spitzenreiter Erzgebirge Aue zur Schlüsselpartie in der derzeitigen sportlichen Misere auserkoren. „Das Spiel ist doch wie gemalt für die Wende“, sagte Preetz der „B.

Z." und betonte: "Ich sehe es als Chance, nicht als Risiko." Der Berliner Fußball-Club hat nach gutem Saisonstart komplett den Faden verloren und durch zuletzt drei Pleiten in Serie die Aufstiegszone verlassen.

Bei einer weiteren Schlappe am Sonntag (13.30 Uhr) im Olympiastadion droht dem Bundesliga-Absteiger gar der Absturz auf Rang sieben. dpa/noc