| 02:39 Uhr

Portugal nach 1:0 gegen Russland auf Halbfinal-Kurs

Moskau. Dank Superstar Cristiano Ronaldo hat Europameister Portugal beim Confed Cup in Moskau klar Kurs auf das Halbfinale genommen und Gastgeber Russland mit dem 1:0 (1:0)-Erfolg am Mittwoch einen kräftigen Dämpfer versetzt. Der Weltfußballer Ronaldo tellte schon nach acht Minuten mit seinem Führungstreffer die Weichen auf Sieg. dpa/roe

Nach herrlicher Flanke des Dortmunders Raphael Guerreiro überwand Portugals Rekordtorschütze den russischen Torwart Igor Akinfejew per Kopf aus fünf Metern. Fjodor Kudrjaschow und die gesamte russische Abwehr sahen dabei gleichfalls gar nicht gut aus.

Indes hat Mexiko einen Ausrutscher mit Mühe verhindert. Gegen Fußball-Ozeanienmeister Neuseeland kam die Tri nach Rückstand noch zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg. Raul Jimenez (54. Minute) und Oribe Peralta (72.) trafen vor 25 133 Zuschauern für die nicht in Bestbesetzung angetretenen Mexikaner im Olympiastadion von Sotschi. Chris Wood (42. Minute) hatte Neuseeland in Führung gebracht. Zum Halbfinaleinzug beim WM-Testlauf in Russland genügt den Mexikanern am Samstag gegen den Gastgeber nun ein Remis.