| 02:43 Uhr

Ovtcharov nach Sieg gegen Boll Meister

Wetzlar. Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat im Finale der Giganten eine Lücke in seiner Titelsammlung geschlossen. Der Europameister sicherte sich durch einen deutlichen 4:1-Sieg gegen Ausnahmekönner Timo Boll erstmals die deutsche Meisterschaft. dpa/sh

Nach drei verlorenen Endspielen behielt "Dima" am Sonntag in Wetzlar die Nerven und verhinderte Bolls zehnten Titel. Der Rekord-Europameister muss das Attribut deutscher Rekordmeister weiterhin mit den neunmaligen Champions Eberhard Schöler und Conny Freundorfer teilen.

"Es ist ein total überwältigendes Gefühl, diesen Titel gegen Timo zu gewinnen", kommentierte Ovtcharov seinen Premierensieg. "Es hat total viel Spaß gemacht". Boll erkannte die Überlegenheit seines sieben Jahre jüngeren Gegners als fairer Verlierer an. "Gegen einen guten Kumpel zu verlieren, macht es etwas einfacher", sagte der gebürtige Hesse. Er bedankte sich beim Publikum, das ihn mit "Timo, Timo"-Rufen angefeuert hatte: "Ein paar mehr waren auf meiner Seite", so Boll nach dem Finale.