ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Niki Lauda: "Der beste Formel-1-Rennfahrer, seit es die Serie gibt"

Sebastian Vettel (Formel-1-Weltmeister): "Das ist ein großer Verlust und schade. Es gab viele Leute, mich eingeschlossen, die sich sehr gefreut hätten, wenn er weitergemacht hätte. dpa/jam

Ich hoffe, dass er uns in irgendeiner Funktion erhalten bleibt und wir ihn von Zeit zu Zeit noch sehen."

Nico Rosberg (Teamkollege): "Michael hat viel dazu beigetragen, die Formel 1 in Deutschland so populär zu machen, so viele Fans haben ihre Fernseher seinetwegen eingeschaltet."

Norberg Haug (Mercedes-Motorsportchef): "Unser Team, Mercedes-Benz und Daimler bedanken sich herzlich bei Michael für all seine Arbeit, seine beispielhafte Hingabe und seine Loyalität. Für unsere Marke war und bleibt er nicht nur ein erstklassiger Fahrer und - durch seine Erfolge bis 2006 - der erfolgreichste Pilot aller Zeiten, sondern auch ein weltweites Idol und nicht zuletzt ein großartiger Botschafter unserer Firma. (...) Michael hat durch unermesslich harte Arbeit bei uns Grundlagen geschaffen für den zukünftigen Erfolg."

Flavio Briatore (Ex-Teamchef von Schumacher bei Benetton): "Schumi hat die intelligenteste Entscheidung getroffen - wenn auch mit ein paar Jahren Verspätung. Sein Akku ist leer."

Ross Brawn (Teamchef): "Das ist ein emotionaler Tag. Wir haben so viele gemeinsame Erfahrungen gemacht bei Benetton, Ferrari und Mercedes, ich bin sehr stolz und fühle mich geehrt, dass ich mit Michael eng zusammenarbeiten durfte. Ich finde, er ist der größte Formel-1-Fahrer."

Niki Lauda (RTL-Experte und künftiger Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams): "Ich finde es traurig und schade für den ganzen Motorsport, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Michael Schumacher für sich eine Entscheidung getroffen hat. (…) Das haben wir zu respektieren. (...) Deshalb warne ich dringend davor, nun irgendwelche Hirngespinste da hinein zu interpretieren. All diese Diskussionen sind absurd. Ich ziehe die Kappe vor Michael Schumacher, denn in meinen Augen ist er als siebenmaliger Weltmeister der beste Formel-1-Rennfahrer, seit es die Rennserie gibt."