ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Neureuther bangt um weitere Starts

Felix Neureuther ist verletzt.
Felix Neureuther ist verletzt. FOTO: dpa
St Moritz. Felix Neureuther hat sich bei der Ski-WM in St. Moritz eine Muskelverletzung im Bereich der Lendenwirbelsäule zugezogen und ist für den Riesenslalom am Freitag weiter fraglich. dpa/noc

Der Routinier lasse die im Team-Event am Dienstag erlittene Blessur physiotherapeutisch behandeln, teilte Verbandssprecher Ralph Eder nach der Diagnose und Beratungen der Teamärzte mit. Am Mittwoch, zwei Tage vor dem Riesentorlauf, soll die Belastung gesteigert werden, "um zu sehen, wie reagiert der Körper, wie reagiert der Muskel und der Rücken", sagte Eder.

Den Titel im Team-Wettbewerb holte sich Frankreich. Die Mannschaft um Riesenslalom-Ass Alexis Pinturault setzte sich im Finale des K.o.-Wettkampfs knapp gegen Deutschland-Bezwinger Slowakei durch. Bronze ging an Schweden durch einen Erfolg über Gastgeber Schweiz. Die deutsche Mannschaft war schon in der ersten Runde überraschend an den Slowaken gescheitert.