| 02:41 Uhr

Neues Ehrenmitglied für Knappensee

Siegmund Heidrich (re.) erhält die goldene Ehrennadel des Sächsischen Fußballverbandes durch den 1. Vizepräsidenten Jörg Gernhardt (li.).
Siegmund Heidrich (re.) erhält die goldene Ehrennadel des Sächsischen Fußballverbandes durch den 1. Vizepräsidenten Jörg Gernhardt (li.). FOTO: wml1
Groß Särchen. Für die SpVgg Knappensee wird ein großes Kapitel geschlossen. Letztmalig hat Siegmund Heidrich als Vereinsvorsitzender die vergangene Wahlversammlung im Vereinsheim in Groß Särchen eröffnet. Werner Müller / wml1

Nach mehr als zweieinhalb Jahrzehnten im Vorstand hat sich der 64-Jährige nun als Vereinsvorsitzender verabschiedet. Er macht den Platz frei für den Nachwuchs.

Für das langjährige Engagement wurde Siegmund Heidrich nicht nur seitens des Vereins großer Dank und Ehre zuteil. Die Mitgliederversammlung beschloss dafür einstimmig, Sportfreund Heidrich als Ehrenmitglied der SpVgg Knappensee zu ernennen. Er ist nach Willi Überle, Siegfried Heidrich und Rainer Kieschnick erst das vierte Mitglied, dem diese Anerkennung ausgesprochen wurde. Zugleich erhielt er ein Trikot mit dem Titel "Ehrenpräsident", das mit dem Vereinslogo verziert ist.

Auch der Sächsische Fußballverband würdigte die langjährige aktive Tätigkeit von Heidrich, der allein 23 Jahre als Vereinsvorsitzender agierte. Dafür reiste der Vizepräsident des Verbandes, Jörg Gernhardt, nach Groß Särchen. Er würdigte die sportlichen Erfolge mit der Erringung zweier Landesmeistertitel im Breitensport Ü 60 sowie früherer Erfolge als Bezirkspokalsieger 1983. Jörg Gernhardt hob zudem hervor, dass Heidrich sich jetzt noch stärker in die Aufgaben des Breitensportes einbringen wolle. Neben seiner seit fünf Jahren dauernden Tätigkeit als Staffelleiter Breitensport im Westlausitzer Fußballverband wird er zukünftig im Breitensportausschuss des Sächsischen Fußballverbandes mitwirken.

Für dieses Engagement zeichnete der Vizepräsident Heidrich unter dem Applaus der Vereinsmitglieder mit der goldenen Ehrennadel aus. Das ist die höchste Auszeichnung des Sächsischen Fußballverbandes. Heidrich sagt, dass diese Auszeichnungen auch als ein Dank an seine engsten Mitstreiter der vergangenen Jahre anzusehen seien.

Wer den Vorsitz der SpVgg Knappensee übernehmen wird, soll in einigen Tagen durch den Verein bekannt gegeben werden.

Zum Thema:
Die SpVgg Knappensee zählt aktuell 135 Mitglieder in fünf Männermannschaften sowie die Bambinis. Zu den Vereins-Höhepunkten gehört die Fusion des FSV Knappensee Groß Särchen mit dem SV Glück Auf Knappenrode im Jahr 2011 zur SpVgg Knappensee. Außerdem wurde das Vereinshaus in den Jahren 2015 und 2016 um einen Erweiterungsbau ergänzt.