| 02:46 Uhr

Neuanfang für 96 und Trainer Frontzeck

Michael Frontzeck
Michael Frontzeck FOTO: dpa
Hannover. Nicht nur für Hannover 96 soll es am Samstag gegen Hoffenheim einen Neuanfang geben. So wie der abstiegsbedrohte Bundesligist kämpft auch der neue Coach Michael Frontzeck um seine persönliche Zukunft "Das ist auch für mich eine neue Situation mit den fünf Spielen", sagte Frontzeck zu dem ungewöhnlichen Job: Fünf Spiele hat der 51-Jährige Zeit, 96 vor dem Abstieg zu retten und sich selbst wieder zu empfehlen. dpa/jam

Frontzeck soll und muss die Negativserie von 13 sieglosen Partien in Serie und dem Absturz auf Platz 15 stoppen. Zukunftsängste besitzt der Trainer keine. "Angst habe ich nur bei Krankheiten in der Familie oder wenn ich im dunklen Wald fünf Wölfen begegne", sagte Frontzeck.