ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:13 Uhr

Talentschmiede
Nachwuchs hat in Brieske Priorität

 Herbert Tänzer ist seit 19 Jahren Präsident von Brieske/Senftenberg.
Herbert Tänzer ist seit 19 Jahren Präsident von Brieske/Senftenberg. FOTO: Torsten Richter-Zippack
Brieske. Mit ihrer Nachwuchsarbeit hat sich der Landesligist Brieske/Senftenberg in der Region einen Namen gemacht. Präsident Herbert Tänzer erklärt, worauf es ankommt.

Beim zwischenzeitlichen 3:3 im Spiel seiner Briesker Knappen gegen Dynamo Dresden fehlen Herbert Tänzer die Worte. „Wenn ich mir das so angucke, sind wir vielleicht doch für Höheres bestimmt als nur für die Landesliga“, witzelt der Präsident vom FSV Brieske/Senftenberg. Dass sein Verein am Ende knapp mit 3:4 verliert, ist ihm egal. Dafür haben sich die „jungen Burschen“ zu gut präsentiert. Und diese Leistung, so Tänzer, kommt nicht von irgendwo her.

Die Nachwuchsarbeit hat in Brieske höchste Priorität. „Mit ihr steht und fällt alles, denn höhere Ligen sind für uns nicht erreichbar. Aber so können wir dennoch mitmischen“, erklärt Tänzer. Aktuell spielen etwa 280 Kinder und Jugendliche in 14 Mannschaften. Immer wieder schicken sie ihre Besten auf die Sportschulen nach Cottbus, Frankfurt (Oder) und Dresden.

Manchmal schaffen die Eigengewächse den Sprung in den
Profi-Bereich – so wie Justin Löwe, der von 2005 bis 2010 in Brieskes Nachwuchs spielte, ehe er in die Jugend von Dynamo Dresden wechselte. „Für viele ist Justin hier ein Vorbild, weil er es geschafft hat“, bestätigt Tänzer. Neidisch und missgünstig schaut er wechselfreudigen Spielern nicht hinterher. Im Gegenteil: „Wenn das passiert, haben wir unseren Job gut gemacht. Genau dafür sind wir da“, sagt er.

Das Spiel gegen Dynamo Dresden ist nur eines von vielen Highlights, die der FSV Brieske/Senftenberg anlässlich seines 100. Vereins-Geburtstages plant. Das Spiel gegen eine Traditions-Bundesliga-Mannschaft am 21. Juni bildet den Auftakt zur Fest-Woche. Am 25. Juni reist Energie Cottbus zum Testspiel nach Brieske. „Das Spiel gegen den FSV wird eines der ersten Spiele für Energie mit einer neu zusammengestellten Mannschaft sein. Hier können sie zeigen, ob sie gut vorbereitet sind“, erklärt der Präsident.

 Herbert Tänzer ist seit 19 Jahren Präsident von Brieske/Senftenberg.
Herbert Tänzer ist seit 19 Jahren Präsident von Brieske/Senftenberg. FOTO: Torsten Richter-Zippack