| 02:39 Uhr

Müller bekommt keine Sonderrolle bei Ancelotti

München. Carlo Ancelotti wird auch Fußball-Weltmeister Thomas Müller (Foto: dpa) beim FC Bayern München keine Sonderrolle einräumen. "Ich kann niemandem einen Platz in der Startformation garantieren. dpa/swr

Das gilt auch für Thomas Müller", sagte der Trainer des Rekordmeisters. Er kenne die Geschichte von Müller beim FC Bayern und dessen Bedeutung für den Verein. "Aber wir haben viele sehr gute Spieler", sagte Ancelotti. Ob Müller gegen Hoffenheim wieder in der Startelf stehen werde, ließ der Italiener am Freitag in München offen. Auch das Comeback von Nationalspieler Jérôme Boateng verzögert sich weiter.