ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:11 Uhr

Mit dem Derny zur Hochzeit

Stephanie Pohl (29) und Michael Gaumnitz (42) haben sich am Samstag das Ja-Wort gegeben.
Stephanie Pohl (29) und Michael Gaumnitz (42) haben sich am Samstag das Ja-Wort gegeben. FOTO: René Penno/rpn1
Greifenhain. Die ehemalige Punktefahr-Weltmeisterin Stephanie Pohl hat ihren Lebensgefährten Michael Gaumnitz geheiratet. Dabei fehlte der Gatte jedoch in der Hochzeitskutsche. Jan Lehmann

Ein Traum in Weiß: Die ehemalige Punktefahr-Weltmeisterin Stephanie Pohl aus Cottbus, die zuletzt beim Giro d'Italia noch in den Reihen des Cervelo-Bigla-Teams um das Rosa Trikot gekämpft hat, hat am Samstag auf dem Schloss Greifenhain in Drebkau die Hochzeit mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Michael Gaumnitz gefeiert. Im klassischen, bodenlangen Kleid gab die 29-Jährige dabei eine tolle Figur ab.

Ihren Gatten, der am Olympiastützpunkt als Trainer bei Pohls Heimatverein RSC Cottbus arbeitet, suchte man allerdings in der Hochzeitskutsche vergeblich. Dort saßen nur die Braut und ihre Tochter Nele. Der 42-jährige Gaumnitz kam stattdessen ganz stilecht auf einem Derny zur Hochzeit. Diese Leichtmotorräder werden ansonsten zu Schrittmacherdiensten auf der Radrennbahn eingesetzt.

Das Brautpaar, das zuvor im Heimatort Kunersdorf mit mehr als 100 Gästen und vielen Kollegen aus der Radsport-Szene beim Polterabend auf dem Sportplatz gefeiert hatte, erlebte nun einen unvergesslichen Tag auf dem ehemaligen Rittergut. Die Braut berichtet überglücklich: "Unsere Feier war einfach traumhaft. Das Wetter hat bei der Trauung gepasst. Ich werde nie dieses unbeschreibliche Gefühl an diesem Tag vergessen."

Nun reist das frischgetraute Ehepaar gemeinsam mit Nele für ein paar kurze Flittertage nach Thüringen. Doch lange Zeit zum Turteln bleibt der Familie nicht. Stephanie Pohl muss bald wieder mit dem Training beginnen, um sich für das bevorstehende Weltcup-Rennen in Schweden vorzubereiten. Dort will sie sich nach bisher schon starken Leistungen in dieser Saison weiter für die WM-Nominierung empfehlen.

Die Weltmeisterschaften finden in diesem Jahr im norwegischen Bergen (17. bis 24. September) statt. Sie sollen für Stephanie Pohl nach der Hochzeit der nächste Höhepunkt in diesem Jahr werden. Dann geht es um einen anderen Traum: Ganz in Weiß, mit einem Regenbogen drumherum.