ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:39 Uhr

Meister Eisbären mit positiver Ausbeute

Berlin. Mit einer positiven Ausbeute beendeten die Berliner Eisbären ihre Schweiz-Tournee mit drei Spielen gegen Spitzenclubs des Landes innerhalb von fünf Tagen. Zum Abschluss behauptete sich der deutsche Eishockeymeister am Samstagabend beim SC Bern mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0). dpa/tus

Vor der imposanten Kulisse von 14 701 Zuschauern erzielten Alexander Weiß, Florian Busch, Richie Regehr und André Rankel die Treffer für die Gäste, die zuvor beim Champions-League-Gewinner ZSC Lions Zürich mit 8:1 gewonnen und in Yverdon gegen den HC Fribourg-Gotteron mit 3:4 verloren hatten. "Mit dieser Bilanz können wir zufrieden sein", sagte Manager Peter John Lee. Mit dem Vergleich in Bern setzte der viermalige Champion den Schlusspunkt hinter seine sechs Testspiele. Mit je drei Siegen und Niederlagen erzielte er eine ausgeglichene Bilanz. Vor dem Start der Deutschen Eishockey-Liga am 4. September treffen die Schützlinge von Cheftrainer Don Jackson am kommenden Sonntag in einem freundschaftlichen Vergleich noch auf den viertklassigen Kooperationspartner FASS Berlin. dpa/tus