| 02:40 Uhr

Mattuschka bekommt Abschied bei Union: "Es wird sicher emotional"

Abschied mit Verspätung: Torsten Mattuschka
Abschied mit Verspätung: Torsten Mattuschka FOTO: mih
Berlin. Torsten Mattuschka bekommt an diesem Samstag seinen verspäteten Abschied aus der Alten Försterei. Zu seinem Abschiedsspiel und dem seines langjährigen Union-Kollegen Karim Benyamina spielen die früheren Lieblingsspieler des 1. dpa/swr

FC Union und ihr Team in Schwarz. "Schwarz macht schlank", kommentiert Mattuschka die Farbwahl für die Partie im Union-Stadion.

Bei der "Karim, Tusche & Freunde"-Auswahl spielen neben Weltmeister Christoph Kramer noch Simon Terodde, Christian Beeck, Sören Brandy, Ronny Nikol, Christian Stuff und Sven Felski mit. Die Auswahl tritt gegen die Profis des Fußball-Zweitligisten aus Köpenick an. Die ungewöhnliche Anstoßzeit (17.22 Uhr) setzt sich aus den Trikotnummern der Protagonisten zusammen: Mattuschka trug bei den "Eisernen" die Nummer 17, Benyamina die 22. Um 19.20 Uhr erfolgt die Verabschiedung des Duos, das sich in die Herzen der Fans gespielt hatte. Die beiden gehören zu den prägenden Figuren jener Generation, die den Verein von der 4. Liga in die 2. Bundesliga zurückführte. "Es wird sicher ein emotionaler Tag", sagte Mattuschka, der aktuell beim Regionalligisten Altglienicke kickt. Über 10 000 Besucher werden erwartet. Von 19.30 bis 20.30 Uhr geben Mattuschka, Benyamina und Co. dann Autogramme im Biergarten auf der Waldseite.