| 02:39 Uhr

Martin will Gelb beim Tour-Start: "Großes Highlight"

Der gebürtige Cottbuser Tony Martin ist der große Favorit.
Der gebürtige Cottbuser Tony Martin ist der große Favorit. FOTO: dpa
Düsseldorf. Die Radsport-Prominenz ist versammelt, die "längste Theke der Welt" für das Spektakel am Rhein herausgeputzt und Tony Martin bereit für seinen großen Traum in Gelb: Wenn am Samstag in Düsseldorf der Vorhang für den ersten Start der Tour de France auf deutschem Boden seit 30 Jahren fällt, zählt für den Weltmeister vor einem erhofften Millionen-Publikum nur das Gelbe Trikot. "Seit Jahresbeginn denke ich nur an diesen Tag. dpa/noc

Das ist für mich das große Highlight. Die Chance, als deutscher Fahrer in Deutschland ins Gelbe Trikot zu fahren, wird nicht mehr wiederkommen", sagte Martin voller Vorfreude auf das Heimspiel.

Auf den ersten 14 von insgesamt 3540 Kilometern der 104. Frankreich-Rundfahrt ist Martin der große Favorit. Der 32-Jährige fürchtet dabei weder schlechtes Wetter noch die schier erdrückende Erwartungshaltung. "Ich habe gelernt mit Druck umzugehen. Ich bin total entspannt", ergänzte Martin.

Die Vorfreude der 16 deutschen Tour-Teilnehmer ist riesengroß. "Der Tour-Start ist ein großer Schritt für den Radsport in Deutschland", betont Marcel Kittel, der sich auf den Flachetappen wieder Sprintduelle mit seinem deutschen Rivalen Andre Greipel liefern will. 20 Etappensiege hat das Duo seit 2011 eingefahren.