| 02:40 Uhr

Machbarer Start für Titelverteidigerin Kerber in Melbourne

Melbourne. Angelique Kerber hat für den Start in die Titelverteidigung bei den Australian Open ein nicht allzu schweres Los erhalten. Die Weltranglisten-Erste muss gegen die Ukrainerin Lessia Zurenko antreten, derzeit die Nummer 61 der Tennis-Welt. dpa/jam

Vor der Auslosung am Freitag in Melbourne hatte Kerber gemeinsam mit dem letztjährigen Herren-Sieger Novak Djokovic die Siegerpokale präsentiert. "Das ist schon etwas Besonderes, als Titelverteidigerin hierher zu kommen", sagte die Norddeutsche vor der Auslosung. Sie wolle aber wieder nur von Runde zu Runde schauen, nachdem sie im Vorjahr beim Start gegen die Japanerin Misaki Doi erst nach Abwehr eines Matchballs noch weiterkam - und dann das Turnier gewann.

In der zweiten Runde könnte es ein deutsches Duell gegen Carina Witthöft geben. Kerbers letztjährige Finalgegnerin Serena Williams aus den USA erhielt mit der Schweizerin Belinda Bencic eine schwere Gegnerin für die erste Runde. Bislang stehen sechs deutsche Damen im Hauptfeld des ersten Grand-Slam-Turniers im neuen Jahr, das am Montag beginnt und mit umgerechnet 35 Millionen Euro dotiert ist.

Bei den Herren sind bisher sieben deutsche Profis dabei. Der Hamburger Alexander Zverev startet gegen den Niederländer Robin Haase, der angeschlagene Altmeister Tommy Haas bekam den Franzosen Benoît Paire zugelost.