ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Liebenow wird Dritter in Kleinmachnow

Kleinmachnow.. Constantin Liebenow vom RSC Cottbus fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren in der Altersklasse U 15 am Sonntag auf Platz drei. Nach 21,36 Minuten überquerte der 13-Jährige hinter dem Lokalmatadoren Christoph Altenkirch (RC Kleinmachnow/ 20,57 min. Foto: privat

) und Phillip Müller (RC Endspurt Herford/ 21,29 min.) die Ziellinie in den Kiebitzbergen von Kleinmachnow.
Der Cottbuser hatte einen schlechten Start erwischt und lag zunächst auf Platz fünf, fiel nach einem Sturz sogar auf Rang sieben zurück. Vier Plätze konnte er anschließend wieder gutmachen, rückte im Endspurt dann auf Rang drei vor.
Trainer Olaf Froehlich war mit der Platzierung seines Schützlinges äußerst zufrieden. „Constantin war in Kleinmachnow mit dem Ziel angetreten, unter die ersten Sechs zu fahren. Um so schöner, dass es auf der technisch und konditionell anspruchsvollen Strecke Bronze geworden ist.“
Als guten Auftakt in die Sommersaison wertete Froehlich auch die Leistung seines gesamten Teams. Alle Starter aus der Lausitzer Sportschule in Cottbus konnten sich im vorderen Feld der insgesamt 41 Teilnehmer platzieren: Paul Schneider (13.), Stefan Morling (14.), Erik Balzer (18.), Christian Bartel (19.), Nico Waßermann (22.). (nd)