ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:34 Uhr

Levy führt deutsches Team bei Sprinter-Cup in Cottbus an

Maximilian Levy.
Maximilian Levy. FOTO: Helbig/mih1
Cottbus. Lokalmatador Maximilian Levy steht an der Spitze der deutschen Bahnradfahrer für die erste Runde im Sprinter-Cup 2013 in Cottbus. Wie die Veranstalter am Montag mitteilten, haben 40 Fahrer aus sechs Nationen für die Wettbewerbe am Samstag und Sonntag in Sprint, Keirin und im 1000-Meter-Zeitfahren gemeldet. dpa/jam

Bei dem Rennen der UCI-Kategorie 2 werden erstmals vom Weltverband Qualifikationspunkte für die im November in Manchester beginnende Weltcup-Saison vergeben.

Levy, der Olympia-Zweite im Keirin, trifft auf seiner Heimbahn fast auf die komplette deutsche Sprint-Elite. Auf der Zementbahn im Sportzentrum fordern unter anderem die Olympia-Medaillengewinner Robert Förstemann (Gera) und René Enders(Erfurt) Levy heraus, der im April Vater einer Tochter wurde. Nur Stefan Bötticher aus Breitenworbis muss passen. Der Sprint- und Teamsprint-Weltmeister von Minsk laboriert an einer Verletzung am rechten Knöchel.

Die Favoritenrolle im nur fünfköpfigen Frauenfeld trägt Teamsprint-Olympiasiegerin und Doppel-Weltmeisterin Kristina Vogel aus Erfurt.

Ihre Teamkollegin Miriam Welte fehlt in Cottbus. Die Otterbacherin hat sich Ende April beim Volleyball einen Innenbandriss im Knöchel zugezogen und muss eine Zwangspause einlegen.