| 02:34 Uhr

Leipzig frohlockt: "Haben schöne Zukunft vor uns"

Leipzig. Lust auf mehr in Leipzig: Während Borussia Dortmund den Einzug in das Achtelfinale der Champions League so gut wie sicher abschreiben kann, darf RB Leipzig nach dem historischen ersten Sieg in Europas Eliteklasse gegen den FC Porto (3:2) auf den Einzug in die K.o.-Runde hoffen. dpa/jam

Ebenso wie drei Tage zuvor im Bundesligaspiel beim BVB (3:2) begeisterten die Leipziger wieder mit ihrem Turbo-Fußball, der für Trainer Ralph Hasenhüttel nur noch einen Makel hat: "Wenn wir die Leichtsinnigkeiten hinten auch in den Griff kriegen, haben wir eine schöne Zukunft vor uns", schickte er eine Botschaft an die Konkurrenz.

Weitere Siege in den kommenden beiden Englischen Wochen sollen dem Liga-Dritten dabei helfen. Am Samstag beim VfB Stuttgart, im DFB-Pokal gegen Bayern München und danach im Bundesligaspiel beim Rekordmeister sowie am 1. November beim FC Porto. "Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft nicht nachlassen wird", versicherte RB-Profi Kevin Kampl.