ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Kurznachrichten

Tischtennis. Positive A-Probebei Ovtcharov Nach einem positiven Dopingtest hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) seinen Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov (Foto: dpa) mit sofortiger Wirkung suspendiert. Bei dem 22 Jahre alten vierfachen Team-Europameister war bei einer Kontrolle am 23.

August die verbotene Substanz Clenbuterol nachgewiesen worden. Dies hat nach Angaben des DTTB am Dienstag die Auswertung der A-Probe am Institut für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln ergeben. Ovtcharov bestreitet die Einnahme von Doping. “Ich bin schockiert und beschwöre öffentlich, dass ich noch nie in meinem Leben eine verbotene Substanz zu mir genommen habe„, ließ er über seinen Anwalt mitteilen. dpa/noc

Alba kämpft gegen Ausin der Euroleague

Alba Berlin droht schon in Runde eins der Euroleague-Qualifikation das Aus, doch Spieler und Verantwortliche geben sich kämpferisch. “Sieben Punkte gegen diesen unangenehmen Gegner aufzuholen, ist natürlich schwer„, sagte Albas Geschäftsführer Marco Baldi nach der 79:86-Pleite am Dienstag bei Chorale Roanne. “Doch wenn wir unsere Nerven in den Griff bekommen, können wir das mit unseren eigenen Fans im Rücken schaffen.„ Der achtfache deutsche Meister muss gegen die Franzosen im Rückspiel am Freitag mit acht Punkten Differenz gewinnen, um weiter auf einen Startplatz in der höchsten Spielklasse hoffen zu können. dpa/noc

Cottbuser Boy nominiertfür WM-Generalprobe

Nach dem letzten Test in Kienbaum hat Cheftrainer Andreas Hirsch das Aufgebot für die WM-Generalprobe der deutschen Turner beim Länderkampf in Schaffhausen bekanntgegeben. Für das Kräftemessen am Samstag gegen Rumänien und die Schweiz nominierte er Philipp Boy (Cottbus), Fabian Hambüchen (Wetzlar), Matthias Fahrig (Halle), Sebastian Krimmer (Backnang), Marcel Nguyen (Unterhaching) und Eugen Spiridonov (Bous) sowie Thomas Taranu (Straubenhardt) als Ersatz. dpa/noc

Turbine Potsdam feiert9:0-Sieg in Finnland

Turbine Potsdam ist mit einem Kantersieg in das Unternehmen Titelverteidigung in der Champions League gestartet. Das Frauenteam von Trainer Bernd Schröder setzten sich beim finnischen Vertreter Aland United mit 9:0 (4:0) durch. Für Potsdam ist das Erreichen des Achtelfinales damit nur noch Formsache, zumal das Rückspiel am 13. Oktober vor heimischer Kulisse stattfindet. dpa/noc