ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Kurznachrichten

Hamburg. Van Nistelrooy bekommt keine Freigabe für Real Der Hamburger SV bleibt im Wechselgeplänkel um Ruud van Nistelrooy hart. „Unsere Entscheidung steht: Er wird bleiben“, sagte Bastian Reinhardt, Sportchef des Bundesligisten, am Sonntag.

“Van Nistelrooy muss seinen Vertrag erfüllen.„ Real Madrid will den Niederländer, dessen Kontrakt in Hamburg im Sommer endet, als Ersatzstürmer für den an der Bandscheibe operierten Gonzalo Higuain zurückholen. “Real will mich, das geht natürlich in meinem Kopf herum„, sagte der 34-Jährige, der von 2006 bis 2010 für die Spanier spielte. Real Madrid, das dem HSV bislang kein offizielles Angebot unterbreitet hat, soll einen ablösefreien Wechsel anstreben. “Es wäre ein Novum im Profi-Fußball, wenn ein Verein sagt: Schenkt uns mal euren Spieler„, sagte Vereinssprecher Jörn Wolf am Sonntag. dpa/jal

Jones vor Engagement bei Blackburn Rovers

Jermaine Jones will den Bundesligisten FC Schalke 04 nach dreieinhalb Jahren verlassen und zum englischen Premier-League-Club Blackburn Rovers wechseln. Schalkes Trainer Felix Magath bestätigte den anstehenden Transfer nach der 0:1-Niederlage gegen den Hamburger SV am Samstag. “Wir sind klar mit dem Club. Wenn Jermaine mit dem Club auch einig ist, dürfte der Transfer am Montag über die Bühne gehen„, sagte Magath. Jones ist laut Magath am Wochenende nach England gereist. “Ich gehe davon aus, dass der Transfer schnell vollzogen wird„, bestätigte Pressesprecher Rolf Dittrich am Sonntag.dpa/jal

Bas geplatzter Wechsel sorgt für Irritationen

Die mangelnde sportmedizinische Tauglichkeit von Stürmer Demba Ba hat bei 1899 Hoffenheim Irritationen ausgelöst. Ba war vor dem geplanten Wechsel zum englischen Premier League-Team Stoke City bei den Untersuchungen der Briten ohne nähere Angaben durchgefallen. “Er hat bei uns in der Hinrunde nahezu alle Spiele gemacht. So sportuntauglich kann er also nicht sein„, sagte TSG-Manager Ernst Tanner der “Welt„. dpa/jal