| 02:43 Uhr

Japan statt Türkei: Lukas Podolski geht nach Kobe

Istanbul. Der Kölsche Jong geht nach Kobe: Lukas Podolski wagt das Fußball-Abenteuer Japan. Nach seinem möglicherweise letzten großen Wechsel von Galatasaray Istanbul zu Vissel Kobe will der 31 Jahre alte Weltmeister ab dem Sommer der J-League Glanz verleihen. dpa/jam

Nach seinem Rücktritt aus der DFB-Auswahl ist der 129-malige Nationalspieler von allen Auswahlverpflichtungen entbunden und könnte fernab der Heimat seine illustre Karriere ausklingen lassen. "Es ist keine Entscheidung gegen Galatasaray, es ist eine Entscheidung, die ich zugunsten einer neuen Herausforderung getroffen habe", schrieb Podolski bei Instagram. "Ich werde es zum geeigneten Zeitpunkt näher erklären." Jetzt wolle er erst mal Galatasaray und den fantastischen Fans helfen.

Kobe wird die vierte Auslandsstation des einstigen FC- und Bayern-Profis nach dem Wechsel zum FC Arsenal, einem Intermezzo bei Inter Mailand und dem folgenden Schritt an den Bosporus.