| 02:39 Uhr

Historische Siege für Zverev-Brüder in Wimbledon

London. Historischer Erfolg für die Zverev-Brüder und nervenstarker Auftritt von Angelique Kerber: Als erstes Bruderpaar seit 33 Jahren haben Alexander und Mischa Zverev in Wimbledon die dritte Runde erreicht. Der an Nummer zehn gesetzte Alexander zeigte am Donnerstag in dem ungleichen Duell mit dem hochgehandelten Amerikaner Frances Tiafoe seine Extraklasse und gewann in nur 93 Minuten 6:3, 6:4, 6:3. dpa/roe

Mischa quälte sich über fünf Sätze zu einem 6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 6:4 gegen den Kasachen Michail Kukuschkin. Die Weltranglisten-Erste Kerber rang die frühere Halbfinalistin Kirsten Flipkens nach einer kämpferisch starken Leistung mit 7:5, 7:5 nieder. Damit stehen die Zverevs als erstes Bruderpaar seit den Amerikanern Tom und Tim Gullikson im Jahr 1984 in der dritten Wimbledon-Runde. Kerber hatte in der früheren Wimbledon-Halbfinalistin Kirsten Flipkens die erwartet unbequeme und unangenehme Kontrahentin.