| 02:35 Uhr

Hertha bleibt vielleicht doch im Olympiastadion

Berlin. Erstligist Hertha BSC ist einem Umbau des Berliner Olympiastadions nicht mehr grundsätzlich abgeneigt. "Unsere Studie hat nun für uns überraschend eine grundsätzliche Machbarkeit bestätigt", sagte Hertha-Präsident Werner Gegenbauer am Freitag. dpa/jal

In der Studie heißt es: "Erste Entwürfe zeigen, dass das Olympiastadion auch als Fußballarena eine einzigartige spektakuläre Spielstätte sein kann. Ein modernes Stadion mit neuen, steileren Tribünen nah an den Spielfeldrand gezogen." .