ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Hellwache Dresdner bezwingen erstmals den 1. FC Nürnberg

Perfekter Einstand: Neuzugang Philip Heise (r.) jubelt mit seinem Kollegen Stefan Kutschke über seinen Treffer zum 0:1.
Perfekter Einstand: Neuzugang Philip Heise (r.) jubelt mit seinem Kollegen Stefan Kutschke über seinen Treffer zum 0:1. FOTO: dpa
Nürnberg. Dynamo Dresden ist mit einem Sieg in die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga gestartet.Der Aufsteiger bezwang am Sonntag das erste Mal in der Vereinsgeschichte den 1. FC Nürnberg in einer umkämpften Partie letztlich mit 2:1 (1:0). dpa/jam

Vor 35 984 Zuschauern im Nürnberger Stadion feierte Neuzugang Philip Heise (31.) einen Einstand nach Maß und erzielte nach Hereingabe von Erich Berko die Dresdner Führung. Direkt nach dem Wiederanpfiff verzückte Berko (46.) mit seinem ersten Saisontreffer zum 2:0 die rund 10 000 mitgereisten Dynamo-Fans. Lukas Mühl (71.) erzielte das Anschlusstor für den Club.

Beide Teams wirkten bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt von Beginn an hellwach, störten früh und ließen beim Gegner keine geordnete Spieleröffnung zu. Die ersten 20 Minuten waren vor allem durch kleine Nickeligkeiten und Spielunterbrechungen geprägt. Erst im Anschluss übernahm Dynamo immer mehr die Kontrolle über die Partie.

"In Nürnberg musst du erstmal bestehen, man braucht dann schon ein kleines bisschen Glück", sagte Dynamos Trainer Uwe Neuhaus. "Wir haben dagegen gehalten, riesen Kompliment von mir."

Für Dresden war es bereits der vierte Auswärtserfolg dieser Saison. Der Aufsteiger rangiert mit 30 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz.