| 02:39 Uhr

Harting II: Sensation im letzten Versuch

Christoph Harting (25, ehemals LC Cottbus), Diskuswerfen, schaffte mit 68,37 Meter im letzten Versuch eine sensationelle Bestleistung und holte überraschend jenes Diskus-Gold in die Lausitz, das man eigentlich von seinem Bruder Robert Harting erwartet hatte. Reaktion: "Egal, wie man versucht, sich das vorzustellen – man ist nicht vorbereitet und so überwältigt von allen Gefühlen."

RUNDSCHAU-Fazit: Der Goldwurf im letzten Versuch war schlichtweg atemberaubend, der Verbeugungs-Schunkel-Auftritt etwas irritierend, das Interviewboykott etwas unsympathisch und die darauf folgende Entschuldigung hoffentlich ernst gemeint.

Zukunft: Harting hat seinen Bruder Robert vom Thron gestoßen. Nun darf man auf das große Bruderduell hoffen. Ab sofort ist aber Christoph der große Favorit.