ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Handball-Legende Kempa gestorben

Göppingen. Handball-Legende Bernhard Kempa ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Der frühere Weltmeister und Erfinder des weltberühmten Kempa-Tricks starb nach wochenlanger Krankheit in seinem baden-württembergischen Heimatkreis Göppingen. dpa/noc

Das bestätigte der Präsident von Kempas Heimatclub Frisch Auf Göppingen, Thomas Lander, am Freitag. Zuvor hatte bereits die "Südwest Presse" über den Tod Kempas berichtet. Kempa galt in den 50er-Jahren als bester Handballer der Welt und holte als Spieler und Trainer viele Titel. Und so geht sein Trick: Ein Akteur spielt den Ball in den Sechs-Meter-Raum zwischen der Abwehr und dem Tor. Ein Spieler seiner Mannschaft springt in den freien Raum, fängt den Ball in der Luft und wirft aufs Tor.