| 02:39 Uhr

Hambüchen plädiert für bessere Sportförderung

Berlin. Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen hat sich erneut für eine effizientere Sportförderung in Deutschland ausgesprochen. "Wir haben natürlich grundsätzlich Sportförderung in Deutschland. dpa/jam

Aber ich habe immer gesagt, dass man noch individueller und zielgerichteter fördern sollte", erklärte er dem Internet-Portal "Extra Tipp". Es reiche nicht, "wenn man einen Etat für den Spitzensport hat. Man muss genauer hinschauen, wo man investiert", forderte der Reck-Spezialist. "Wer hat es nötig und wer eher nicht? Wo kann man den Nachwuchs unterstützen?", erklärte der Wetzlarer.