ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Gubens Bowler lassen Federn

Guben. Mit nur noch einem einzigen Punkt Vorsprung vor Rang zwei geht der Tabellenführer 1. BV Guben in den letzten Spieltag der Bowling-Regionalliga Süd. red/jam

Dabei waren die Neißestädter mit acht Punkten Vorsprung zum vorletzten Spieltag nach Schöneiche gereist. Die ersten beiden Spiele gewannen Bernd Kötschau, Jürgen Gassmann, Lars Krüger und Lars Irrgang auch noch recht mühelos gegen den erstaunlich schwachen 1. BV Fürstenwalde II (675:565 Holz) und gegen Motor Wildau IV mit 731:678 Holz. Dann jedoch folgten neben einem weiteren Sieg zwei Niederlagen, darunter eine denkbar knappe (700:702). Zugleich holte Verfolger 1. BV Fürstenwalde I enorm auf, sodass es zum Saisonende nun noch mal knapp wird.

Seit dem 1. Spieltag führten die Gubener die Tabelle an. Noch ist der Aufstieg drin. Mit nur einem Punkt Vorsprung dürfte der letzte Spieltag am 18. Februar in Eisenhüttenstadt jedoch eine spannende Angelegenheit werden.