| 02:38 Uhr

Goldregen für die Gastgeber

Erfolgreicher Heimauftritt: Die Medaillensammler aus Lauchhammer.
Erfolgreicher Heimauftritt: Die Medaillensammler aus Lauchhammer. FOTO: Kerstin Janda
Lauchhammer. Auch in diesem Jahr war der TGV Lauchhammer 92 Ausrichter der Bezirksmeisterschaften Minitramp Kinder und Jugend. Der Gastgeber konnte dabei überzeugen und zahlreiche Titel für sich verbuchen. Kerstin Janda

Insgesamt waren 27 Mädchen und 17 Jungen aus Cottbus, Spremberg und Lauchhammer dem Aufruf des Turnbezirkes gefolgt. Je nach Alter zeigten die Kinder ihr Pflichtprogramm und dazu ein, zwei oder drei Kürsprünge. So gab es Strecksprünge mit und ohne Längsachsendrehung, Grätschen und verschiedene Salti.

Höchstleistungen wurden dabei nicht nur von den Sportlern gefordert. Die Kampfrichter mussten auch nach Stunden neben der Sprunghöhe die Ausführung der Sprünge sowie die Ausstrahlung der Kinder und Jugendlichen bewerten.

Nach einem anstrengenden Vormittag standen die Ergebnisse fest. In der AK 7/8 ging Gold an Leonie Skrock und Jamie Jablonka, Silber an Caitlin Pfeiffer und Luca Alt sowie Bronze an Emely Schönbild und Joram Herz. In der AK 9/10 kam Karla Hilmer auf Platz 1, Emma Fuchs auf Platz 2 sowie Celin Gohla und Philipp Waffler auf Platz 3. In der AK 11/12 ersprang sich Zoe Hoffmann Gold, Jolina-Sofie Alt und Kevin Schreiber Silber und Luisa Quosdorf Bronze.

In der Jugendklasse siegte Martin Wenzel vor Dominik Günther. Vivien Wendler holte sich die Silbermedaille.

Die Gastgeber waren ob des Goldregens mit den Ergebnissen natürlich zufrieden. Die zahlreichen Titel und Medaillen bestätigten, dass im Verein - unterstützt durch Übungsleiter, aber auch die Eltern - eine gute Arbeit geleistet wird.