| 02:39 Uhr

Generalprobe verpatzt: Füchse verlieren 1:3

Garmisch-Partenkirchen. Die Lausitzer Füchse haben die Generalprobe für das Derby gegen die Eislöwen Dresden an diesem Sonntag (17 Uhr) verpatzt. Im Duell des Tabellensiebten gegen den Fünften unterlagen sie beim SC Riessesee mit 1:3. Frank Noack

Im Kampf um die Playoff-Plätze hat Weißwasser jetzt noch zwei Punkte Vorsprung vor den Garmischern.

Vor 1854 Zuschauern in der Olympia-Eishalle gingen die Gastgeber um den ehemaligen Fuchs Roope Ranta am Freitagabend durch ein Tor von Andreas Eder in Führung (22.). Eine Minute später traf Dennis Swinnen zum Ausgleich (23.). Florian Vollmer erzielte kurz danach aber schon das 2:1 (24.) für den SCR.

Im letzten Drittel drängte Weißwasser auf den Ausgleich. Der Treffer fiel jedoch auf der anderen Seite durch Stephan Wilhelm (3:1/60) - ins leere Tor.

Bei den Füchsen fehlte erneut Topscorer Jakub Svoboda wegen einer Adduktorenverletzung. Nach Informationen der RUNDSCHAU besteht jedoch die Hoffnung, dass der Stürmer aus Tschechien am Sonntag gegen Dresden auflaufen kann.