| 02:39 Uhr

Gastgeber Niederlande und Dänemark spielen EM-Finale

Nach dem Spiel waren die Niederländerinnen nur noch eine Jubeltraube.
Nach dem Spiel waren die Niederländerinnen nur noch eine Jubeltraube. FOTO: dpa
Breda. Gastgeber Niederlande und Deutschland-Bezwinger Dänemark bestreiten das Finale der Frauenfußball-Europameisterschaft. Das Oranje-Team setzte sich am Donnerstagabend im Halbfinale vor knapp 30 000 begeisterten Zuschauern in Enschede verdient mit 3:0 (1:0) gegen den WM-Dritten England durch. dpa/bl

Zuvor waren die Däninnen in Breda durch einen 3:0-Sieg im Elfmeterschießen nach 120 torlosen Minuten gegen Österreich in das Endspiel am Sonntag (17 Uhr/ZDF und Eurosport) in Enschede eingezogen.

Stürmerin Vivianne Miedema erzielte per Kopf in der 22. Spielminute die Führung für die Elf von Trainerin Sarina Wiegmann. Danielle van de Donk (62.) machte nach der Pause den Triumph für das EM-Gastgeberland nach einer verunglückten Rückgabe der Engländerin Fara Williams perfekt. Van de Donk sprintete dazwischen und überlistete die englische Torhüterin Siobhan Chamberlain mit einem Heber. Ein Eigentor von Millie Bright sorgte in der Nachspielzeit für den deutlichen Endstand (90.+4).

Der Siegeszug von EM-Neuling Österreich ist zuvor von Dänemark gestoppt worden. Im Viertelfinale gegen Spanien hatten die Österreicherinnen noch alle fünf Strafstöße im Elfmeterschießen sicher verwandelt. Diesmal ging alles schief. Mit Laura Feiersinger und Verena Aschauer sowie Viktoria Pinther versagten gleich drei Kickerinnen aus der Alpenrepublik die Nerven.