| 02:42 Uhr

Fußball-EM 2024: Türkei konkurriert mit Deutschland

Nyon. Am letzten Tag der Anmeldefrist hat auch die Türkei ihre Bewerbung für die EM 2024 bei der Uefa eingereicht. Verbandspräsident Yildirim Demirören überreichte die Unterlagen am Freitag in Nyon an Uefa-Generalsekretär Theodore Theodoridis. dpa/jam

Der Deutsche Fußball-Bund hatte seine Kandidatur am Mittwoch durch die Abgabe der Bewerbungsmappe bei der Europäischen Fußball-Union offiziell gemacht.

"Wir sind so selbstbewusst zu sagen, dass wir mit unserer großen Erfahrung, der bestehenden Stadioninfrastruktur in Deutschland und den bereits vorhandenen Rahmenbedingungen ein kostengünstiges, erstklassiges Turnier ausrichten können", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Weitere Kandidaten wurden bei der Uefa nicht mehr erwartet.

Somit wird es zu einem Zweikampf zwischen dem deutschen und dem türkischen Fußball-Verband kommen. "Für Spieler, Fans und Presse ist garantiert, dass in unserem Land die freiheitlichen Grundrechte gelten", sagte Grindel, ohne den Konkurrenten namentlich zu erwähnen.